Nackenkissen auf Reisen – das Nackenhörnchen

Es ist passiert. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase loben Sie jetzt Ihr Nackenstützkissen und sind Mitglied im Nackenstützkissen-Fanclub. Die Auswirkungen Ihres neuen Gefährten sind eine wahre Wohltat für Ihren Körper. Vorbei die Zeiten, in denen Sie sich mit lästigen Rücken- und Nackenschmerzen abgeplagt und permanent im Bett von einer Seite auf die andere gewälzt haben. Gepriesen sei das Nackenstützkissen. Was aber, wenn Sie auch auf dem Weg zur Arbeit oder auf Reisen nicht auf die Vorteile dieses Spezialkissens verzichten möchten? Sie können aufatmen. Für diesen Fall haben Entwickler eine besondere Form des Nackenstützkissens konzipiert – das Nackenhörnchen.

Der natürliche Lebensraum des Nackenhörnchens sind öffentliche Verkehrsmittel oder Flugzeuge. Auch in Autos wurde es bereits gesichtet. Mit seiner speziellen Funktion als Reisenackenkissen hat sich dieses possierliche Utensil schnell zum optimalen Wegbereiter für all diejenigen entwickelt, die auch außer Haus in Bus, Bahn oder Flugzeug mal ein kurzes Nickerchen einlegen möchten. Die in diesen situativen Umständen eingenommenen Schlafpositionen in Sitzhaltung sind Gift für den Körper. Den Kopf ans Fenster zu lehnen oder auf Jacken und Taschen zu betten kann verheerende Folgen haben. Rücken- und Nackenschmerzen sind vorprogrammiert. Das muss nicht sein. Ihr Passagier in Form eines Nackenhörnches steht allzeit bereit um Sie auch außer Haus mit dem nötigen Schlafkomfort zu verwöhnen. Nackenhörnchen sind der natürlichste Feind von Nackenschmerzen und sollten in keiner Reisetasche fehlen.

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=q49kAqjAHn0

Charakteristisch für das Nackenhörnchen ist die signifikante U-Form des Kissens. Diese Hufeisenform erlaubt es ihm, sich charmant um den Hals seines Besitzers zu legen, dessen Kopf zu stützen sowie den Nacken zu entlasten. Selten wurde ein passenderer Schlafgefährte für einen Quickie gefunden.

Gemeinsam ist den Nackenhörnchen lediglich die Form. Simultan zu den anderen Vertretern aus der Familie der Nackenstützkissen besticht auch diese Miniaturausgabe durch ein variables Innenleben. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich mit Luft gefüllte Nackenhörnchen. Diese Exemplare bieten den Anwendern viele Vorteile. Aufgrund seiner im Rohzustand kleinen Form ist dieser Typus ausgesprochen platzsparend, leicht zu transportieren und passt ohne Probleme ins Handgepäck. Auch die Anwendung ist simpel. Einfach rausnehmen, aufblasen und entspannen. Für einen besseren Schlafkomfort und um auftretende Schweißausbrüche einzudämmen raten Experten bei aufblasbaren Nackenhörnchen zu einem zusätzlichen Frottee- oder Stoffbezug. Neben Varianten aus Schaumstoff hat der Markt auch an die Anhänger von Naturprodukten gedacht. Für diese Zielgruppe gibt es Nackenhörnchen mit Kirschkern-, Dinkel-, oder Hirsefüllungen.

Optional lässt sich das Nackenhörnchen auch in Liegepositionen anwenden. Hier empfiehlt es sich aber, zum althergebrachten Nackenstützkissen zu greifen.